Aktuelle News

2.12.2018

Liebe Mitmenschen,

 

2018 gibt es am Marktplatz den ersten interaktiven Adventskalender von Bürgern für Bürger. Das ist eine Idee der Transition Town Initiative Grafing in Kooperation mit dem Werbering Grafing. Jeden Tag um 17h wird es für etwa 5 Minuten eine kleine Darbietung oder eine kleine Schenkaktion geben. Nehmen Sie sich die Zeit, kommen Sie vorbei und lassen sich überraschen und beschenken!

Durch ein Volksbegehren soll eine gesetzliche Neuregelung für mehr Artenvielfalt bei gleichzeitiger Stärkung der bäuerlichen Landwirtschaft erreicht werden. Am 16.11.2018 wurde "Rettet die Bienen!" durch das bayr. Innenministerium zugelassen.
Der Artenschutz hat in Bayern eine echte Chance, verbindlich zu werden!
Nun müssen sich in dem kurzen Zeitraum vom 31.01. - 13.02.2019 ca. 1 Mio. (10%) der wahlberechtigten Bayern in den Rathäusern eintragen (kein Online-Verfahren)

Machen Sie mit, erzählen Sie allen Freunden und Bekannten davon und machen Sie schon jetzt einen Eintrag in Ihren Terminkalender!

Grafing summt! ist parteipolitisch unabhängig. Es geht uns um die Sache. Daher unterstützen wir diese Initiative zur Rettung der Bienen.
Nähere Infos finden Sie unter:
www.grafing-summt.de

 

Und hier unsere Dezember-Termine:

 

Freitag 7.12.2018 um 19.30 Uhr Transition-Aktiven-Treffen - oder Ideenschmiede
 
Jeden 1. Freitag im Monat gibt es diesen regelmäßigen Termin für Austausch, Planung und Vernetzung.
Eingeladen sind die Projektpaten und alle anderen, die entweder schon in Projekten aktiv sind oder gerne aktiv werden wollen. Auch Menschen, die eine neue Idee haben und diese gerne vorstellen wollen, finden hier eine Plattform und Unterstützung
Freuen Sie sich auf ein vielfältiges, lebendiges, inspirierendes Treffen und kommen Sie einfach dazu.
Im FBZ  Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V. Münchener Str. 12 Rückgebäude,

Eingang von der Kirchenstraße.

 

 

Samstag 8.12.2018, 13 - 18 Uhr  Herzensqualität "Selbsterkenntnis" nach amo ergo sum von Dr. Christina Kessler
 
Nach innen horchen, tiefgehende Gespräche, den Themen-Text in der Gruppe erarbeiten in einer achtsamen, wertschätzenden Runde und Übungen zur Vertiefung. Das erwartet Sie bei den Herzensqualitäten nach Dr. Christina Kessler.
Leitung und Anmeldung bei Michaela Bärbel Müller Tel: 08092-3207043. Teilnahmegebühr zwischen 20 und 50 € oder Tauschpunkte.
Familien-und BürgerZentrum Grafing, Münchener Str. 12 (Rückgebäude).

 

Donnerstag 13.12.2018 um 20:00 Uhr "LaLoba - auf den Spuren der Wölfin"
von und mit Marina Lahann, Silvia Hein und Rusydah Ziesel
im Wirtshaus Taglaching, Oberdorf 2, 85567 Taglaching, Tel.:08092-336138

Eine Erzähl-Performance, die Mut machen will, die Fährte nach der eigenen Urnatur aufzunehmen – nach dem unzerstörbaren Wesenskern, der uns hilft, alle Gefahren zu bestehen und heil und gestärkt daraus hervor zu gehen.
Ausgewählte Märchen zeigen mögliche Wege auf, wie wir das Vergessene und Verdrängte wieder ins Leben holen, das Verformte wieder zurechtrücken können.

 

 

Kino am Fr. 14.12.2018 um 20 Uhr in der Casa Creativa, Grandauerstr. 4, 85567 Grafing. Wir zeigen den Dokumentarfilm

 
DAS STILLE LEUCHTEN

von Anja Krug-Metzinger, D 2018, 88 min,
Trailer: 
https://www.youtube.com/watch?v=xgIIKUT7La8

 
An vielen Orten in Europa entsteht im Moment eine neue Bewusstseinskultur: Eine Achtsamkeitspraxis ohne jede Bindung an Heilslehren oder religiöse Dogmen findet ihren Weg in unsere Bildungssysteme. Eine kulturelle Strömung, deren Quellen sowohl in der Antike als auch in asiatischen Weisheitstraditionen liegen, erlebt eine Renaissance.

Der Film stellt solche Projekte vor: die Living School in Paris, die Elisabethenschule Frankfurt, das Familycamp, das Project Peace, das Happy Panda-Projekt u.v.a., die mit Achtsamkeitsübungen, Gewaltfreier Kommunikation und anderen Methoden beitragen wollen, vor allem Kindern und Jugendlichen Beziehungsfähigkeit und eine Kultur der Bewusstheit und Wertschätzung zu vermitteln. Sogar der Nachwuchs der französischen Fußball-Nationalmannschaft wird mit einem von der UEFA geförderten Projekt begleitet. Studienergebnisse des Max-Planck-Instituts Leipzig belegen die Auswirkungen auf das Gehirn durch regelmäßige Meditationspraxis.

Kann in unserer immer schnelleren und komplexeren Welt eine systematisch unterstützte innere Entwicklung junge Menschen dazu befähigen, Verantwortung für ihr eigenes Leben und die Gesellschaft zu übernehmen?

Mitveranstalter ist wie immer das KBW Ebersberg e.V.
Der Eintritt ist frei, im Anschluss ist Zeit für Gespräche.

 

 

Alle Termine und weitere Infos finden Sie unter

www.transitiongrafing.de

 

Herzliche Vorweihnachtsgrüße vom Redaktionsteam

Michael Springer, Sabine Kirchner und Michaela Müller