Aktuelle News

2.4.2020

 

Liebe Mitmenschen,

 

beim letzten Newsletter hätten wir nicht gedacht, dass eine kleine Packung 4-lagiges Klopapier als Geschenk schallendes Lachen und zugleich ein Gefühl tiefer Verbundenheit auslösen könnte. Die Zeiten ändern sich in einem unglaublichen Tempo. Plötzlich werden global gemeinsame Lösungen für neuartige Herausforderungen gesucht.

Wäre es nicht wunderbar, wenn daraus durch einen gemeinsamen Willen eine schönere und gerechtere Welt entsteht, für welche im Rückblick die Katastrophensituation mit all den Schicksalen der stark Betroffenen als Katalysator gedient hat?

Momentan bekommen wir die Möglichkeit, uns damit zu befassen, was wir wirklich brauchen, um glücklich leben zu können. Zentral sind Familie, Freunde, Gesundheit, ein behagliches Zuhause in einer intakten Umgebung mit frischer Luft und Zugang zur Natur, sauberes Wasser, Nahrung für Leib und Seele, Sinnhaftigkeit des Tuns, Wertschätzung, Dankbarkeit, Hilfsbereitschaft, Solidarität, …

Was wir nicht mehr brauchen sind Menschen, die gierig und rücksichtslos gegenüber Mensch und Umwelt agieren. Systemrelevant sind Menschen, die für andere wirklich unmittelbar „DA“ sind wie Pflegepersonal, Kinder- und Altenbetreuung, im Lebensmittelbereich Tätige, etc. wie wir nun täglich mitbekommen.

Jetzt haben wir auch die Chance, uns für eine menschengerechte Wirtschaft wie Prof. Kreiß sie empfiehlt einzusetzen, Handeln  im Sinne der Gemeinwohlökonomie  zu fördern und ein regionales starkes Netz zur Stärkung der Resilienz zu knüpfen.  Ein solches ist immer gut  - egal, welchen Namen eine Krise trägt.

Absolut lesenswert ist der (r)evolutionäre Vorschlag des Grafinger Verlegers Fritz Lietsch (forum Nachhaltig Wirtschaften) zum Umgang mit der Krise
https://www.forum-csr.net/News/14476/DasSabbatjahr.html?_newsletter=275&_abo=14910

 

-------------------------------------------------------------------

Und hier haben wir Termine, die nun online stattfinden, Infos zu verschiedenen Projekten und weitere Empfehlungen:

 

Am Freitag, den 3.April 2020 wird um 19.30 Uhr unser Aktiventreffen zum ersten Mal online stattfinden. Eingeladen sind alle, die sich für die Initiative interessieren. Wer dabei sein möchte schickt eine Email  über das Kontaktformular https://www.transitiongrafing.de/kontakt/ und erhält dann den Link für den Zugang.

---------------------------------------------

Transition Kino am Freitag, den 17. April 2020. Ganztägig zeigen wir im Internet den Dokumentarfilm

DER MARKTGERECHTE MENSCH - wenn der Mensch zur Ware wird
von Leslie Franke & Herdolor Lorenz,  D 2020, 99 Min
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=3LeYjoQMKCk

Der Link zum Anschauen des Films wird am 17.4. auf der Webseite veröffentlicht.
Um 21:00 Uhr gibt es dann die Möglichkeit, am Videomeeting im Internet zum Austausch über den Film teilzunehmen. Der Zugangslink (meet.jit.si) wird am 17.4. auf der Webseite veröffentlicht. Als Internetbrowser wird Microsoft Edge oder Chrome empfohlen. Beide Links finden Sie unter www.transitiongrafing.de rechts bei Aktuelles.
Sie können mit einer Spende auf das Paypalkonto springerfilm@t-online.de zur Finanzierung der Lizenz beitragen.

Inhalt:
Spätestens seit der großen Finanzkrise ist unser Arbeitsmarkt im Umbruch. Die soziale Marktwirtschaft und die über Jahrzehnte erstrittenen Solidarsysteme werden mehr und mehr ausgehebelt. Der sich immer weiter beschleunigende Wettbewerb bringt das gesamte gesellschaftliche Gefüge in Gefahr. Unser soziales Bindegewebe droht durch Verarmung, Vereinzelung und Entsolidarisierung zu zerbrechen.

Nachdem Leslie Franke und Herdolor Lorenz sich in „Der marktgerechte Patient“ (2018) kritisch mit dem akuten Zustand unseres Gesundheitssystems auseinandergesetzt haben, erzählt DER MARKTGERECHTE MENSCH anhand einer repräsentativen Auswahl von Fallbeispielen nun von den verheerenden Veränderungen unseres Arbeitsmarkts. Unsichere und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Algorithmus-gesteuerte Arbeitsprozesse und Crowdworking haben unser Leben in den letzten Jahren rasant verändert – und nicht selten zu zerstörten Lebensläufen und psychischen Erkrankungen geführt. Der Film zeigt aber auch Solidarität zwischen jungen Menschen, die für einen Systemwandel eintreten, und stellt Betriebe vor, die nach dem Prinzip des Gemeinwohls wirtschaften. DER MARKTGERECHTE MENSCH will Mut machen und dazu motivieren, sich zusammenzuschließen und einzumischen. Denn ein anderes, gerechteres Leben ist möglich!

------------------------------------

Bitte kaufen Sie regional ein und unterstützen Sie die Händler in Grafing. Eine Liste zu Öffnungszeiten und Modalitäten finden Sie hier:
https://www.grafing.de/wirtschaft-gewerbe/coronakrise/aktionen-und-oeffnungszeiten-in-grafing.html

--------------------------------------------------

Wer Lust hat, selbst Gemüse anzubauen findet viele wertvolle Infos  in diesen beiden Büchern:

Der Bio-Garten  von Marie-Luise Kreuter, blv- Verlag

Handbuch Bio-Balkongarten von Andrea Heistinger und Arche Noah, Ulmer Verlag

Bitte in einer Grafinger Buchhandlung bestellen ;-)

--------------------------------------------------

Frühlingskräuterinspirationen von Projektpatin Sabine Grimm für die Küche finden Sie hier:
https://www.transitiongrafing.de/ackergemeinschaft/fr%C3%BChlingskr%C3%A4uterinspirationen/

--------------------------------------------------

Unverpackt/Plastikfrei in Grafing: Der Austausch findet nun per Email bzw. digital statt. Infos und Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.transitiongrafing.de/unverpackt-plastikfrei/

--------------------------------------------------

Wer Interesse an einer Solidarischen Landwirtschaft in Grafing hat, kann sich gerne über das Kontaktformular melden:  https://www.transitiongrafing.de/kontakt/

--------------------------------------------------

Wer möchte, findet hier Anleitungen zum Nähen eines Mundschutzes, mit dem man andere schützen kann:
https://www.msn.com/de-de/lifestyle/topstories/so-n%c3%a4hen-sie-sich-einen-mundschutz-selbst/ar-BB11ViWB?li=BBqg6Q9

und viele Videos auf Youtube unter den Suchbegriffen Gesichtsmaske, Mundschutz etc., z.B.
https://www.youtube.com/watch?v=t7NB7h6ESag&feature=emb_logo

--------------------------------------------------

Für Tipps zur Stärkung des Immunsystems empfiehlt Irmgard Guse diese Webseite:
https://gesundheitsberater.de/wie-staerke-ich-mein-immunsystem/

--------------------------------------------------

Wer noch nicht dabei ist, dem empfehlen wir, für ein noch vielfältigeres Grafing dem Talentetausch Region Grafing beizutreten. Dieser organisiert Nachbarschaftshilfe mit Zeitpunkten statt Geld. Man kann darüber auch benötigte Gegenstände, die jemand anders nicht mehr braucht,  Ressourcen schonend bekommen, und sich Dinge ausleihen oder wegtauschen: http://ttg.talentering.de/

--------------------------------------------------

Viele Konzerte können nun nicht stattfinden. Am 22.3.2020 waren alle Musiker aufgerufen, aus dem Fenster „Freude schöner Götterfunken“ zu spielen. Einige Mitglieder des Grafinger Jugendorchester haben hierzu einen kleinen Film gemacht.
https://de-de.facebook.com/jugendorchestergrafing/?ref=page_internal

--------------------------------------------------

 

Weitere Informationen wie immer auf www.transitiongrafing.de

 

Schicken Sie uns doch Ihre positiven Ideen und Impulse, schildern Sie uns schöne Erfahrungen, teilen Sie uns mit, was Sie bewegt. Wir versuchen, unter dem Reiter „Corona als Chance“ auf die Webseite zu stellen, was für viele von Interesse sein kann und im Transition-Sinne einen direkten Bezug zu Grafing und Umgebung hat.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie und Ihren Lieben gesund und zuversichtlich sind und bleiben.

 

Herzliche Grüße vom Newsletter-Team
Sabine Kirchner, Michael Springer und Sepp Biesenberger