Termine der                   Transition Town Initiative Grafing

Kundgebung des BN Grafing an der alten Eiche


Samstag, 27. Juni, 11 bis 12 Uhr


Die Ortsgruppe des Bund Naturschutz Grafing veranstaltet eine Kundgebung zum Erhalt der 300 Jahre alten Eiche an der Kreisstraße EBE 8 direkt an der alten Eiche in Grafing-Seeschneid nahe dem Verkehrskreisel.


Mit der Kundgebung möchte die Grafinger Ortsgruppe auf die Bedeutung dieses alten Biotopbaumes für Natur und Umwelt und schließlich auch für uns Menschen hinweisen. Bei der Kundgebung wird es u.a. verschiedene Redebeiträge geben und abschließend eine möglichst lange Menschenkette Richtung Nettelkofen gebildet werden. Dabei wird mit Bändern und evtl.
mit den Fahrrädern auf die Abstandsregeln geachtet. Mund- und Nasenschutz wird empfohlen.
Die Kundgebung wird von verschiedenen Organisationen unterstützt, u.a. den Grünen im Landkreis Ebersberg, der Grünen Jugend im Landkreis, der SPD, der ÖDP, der Bayernpartei, dem Landesbund für Vogelschutz und dem Kreisheimatpfleger.
Der Zugang zur Kundgebung ist über Nettelkofen, die Münchener Straße aus Grafing und den Asslkofener Fuß- und Radweg möglich. Wir bitten alle zu Fuß oder mit dem Rad zu kommen.
Kinder können selbst gemalte Bilder an einer Leine aufhängen.
Die Ortsgruppe des BN Grafing freut sich über viele Teilnehmer.
Bund Naturschutz
Ortsgruppe Grafing
Klaus Grünebach, Vorstand

Samstag, 27.06.2020

Ernährungs-Radltour Aßling, Bienen, Honig und mehr

 

Wir fahren um 9.30 h ab in Grafing am Hans-Eham-Platz (Grafinger Wochenmarkt) und sind um ca. 10.30 h in Aßling am Bauernmarkt. Dort kaufen wir bei den regionalen Erzeugern ein und machen eine kleine Kaffeepause. Abfahrt Richtung Emmering ist dann um 11.00 h zu Tobias Hörnlein, der dort seine Bienenstöcke hat. Er verkauft seinen Honig u.a. auf dem Grafinger Bauern- und Spezialitätenmarkt und wird uns einen Einblick in die Welt der Bienen und des Honigs geben. Ankunft dort gegen 12:00 h:

Wir machen einen Rundgang mit Vorstellung der wesentlichen Aufgabenbereiche und Herausforderungen in einem Imkereibetrieb. Alle Fragen können jederzeit dazu gestellt werden. Wer möchte, kann selbstverständlich Honig bzw. Propolis-Tinktur erwerben.

Anschließend fahren wir gegen 13:15 h Richtung Rettenbach zur Einkehr beim Neuwirt. Je nach Länge der Pause, wird die Rückkehr nach Grafing dann zwischen 15:30 und 16:00 h sein.

Getränk und kleine Brotzeit bitte mitnehmen.

Die Führung ist fest gebucht und findet bei jedem Wetter statt. Bitte bis Freitag, 26.6. bei ernaehrungsinitiative@transitiongrafing.de anmelden.

Die Anfahrt zur Führung um 12:00 h kann für nicht radelnde Interessierte bzw. bei sehr schlechtem Wetter auch mit dem Auto erfolgen: Tobias Hörnlein, Boign 2, 83550 Emmering

fällt aus

Repair Café, am Samstag, den  27.06.2020 um 14:00 Uhr in der Casa Creativa, Grandauerstr. 4, Grafing.

Annahmeschluss ist um 17:00 Uhr, und um 18:00 Uhr schließt das RepairCafé wieder.

Sie können mit ihren defekten Sachen kommen, und wir werden versuchen, diese zusammen mit Ihnen zu reparieren.

 

 

SPECIAL:

Computer- und Smartphonesprechstunde
Wer Fragen hat zur Bedienung oder zur Vielfalt der
Anwendungsmöglichkeiten des Smartphones, Tablets oder Laptops, der
findet nun Ansprechpartner beim Repair Café.
Karo Böhm und/oder Robert Wimmer geben Hilfestellung rund um Fragen zur Handhabung von Windows-, Android- und Apple-Geräten.
Ob Installation von Apps, Mailversand, Anhänge verschicken,
oder, oder, oder - zusammen finden wir eine passende Lösung!

 

Hier die Details, Auswertungen und Eindrücke von den früheren Repair Cafés

Film "Der marktgerechte Patient" in der Krankenhausfabrik


Ein "FILM VON UNTEN" von Leslie Franke und Herdolor Lorenz,  

82 Min. (trailer)

 
Online -Filmvorführung: Sonntag, 5.7., 19.00 Uhr bis Dienstag, 7.7., 18.59 Uhr
 
In den deutschen Krankenhäusern stehe nicht mehr der Patient, sondern das Geld im Mittelpunkt aller Gedanken, sagt der Krankenhausarzt Peter Hoffmann im Film. 
Der Patient wird nicht mehr als Mensch betrachtet, dem es zu helfen gilt, sondern als ein Mensch, mit dem man etwas machen kann. 
Die Frage ist nicht mehr: Was braucht der Patient, sondern was bringt er uns? 
 
Die Corona-Krise zeigt uns aber: Unsere Gesundheit ist eine politische Angelegenheit. Betrachten wir Krankenhäuser als Unternehmen und Ãrzt*innen als Dienstleister? Überlassen wir die Regulierung der Gesundheitssysteme der "unsichtbaren Hand des Marktes"? Oder müssen Krankenhäuser als Teil der Daseinsvorsorge aus dem Prinzip der Gewinnmaximierung herausgenommen werden? Diese Fragen gilt es nach der Pandemie mit aller Dringlichkeit zu stellen. 
 

Zunächst zeigen wir den Film zwischen dem 5.7., 19.00 Uhr und dem 7.7., 18.59 Uhr online unter https://vimeo.com/405543107

Danach diskutieren wir all diese Fragen am 7.7. um 19 Uhr mit der Filmemacherin Leslie Franke und dem Münchner Oberarzt Peter Hoffmann per Video-Konferenz. 

Zugangsdaten hier

 

(organisiert von Attac-muenchen.org)

Samstag, 08.08.2020

Ernährungs-Radltour Wiesham und Rothbauernhof

 

Wir besuchen die Ackergemeinschaft in Wiesham und die Familie Daberger (Schafe und Kartoffeln) in Hinteregglburg: www.rothbauernhof.de. Bei beiden bekommen wir natürlich interessante Einblicke in die Entstehung unserer Lebens-Mittel. Die Tour ist auch für Familien mit Kindern geeignet.