ErnährungsInitiative Landkreis Ebersberg -        Bauern und Verbraucher kommen zusammen

Gegründet im Januar 2016 ist die „ErnährungsInitiative Landkreis Ebersberg – Bauern und Verbraucher kommen zusammen“,  kurz EI, eine wachsende Gruppe von Menschen, die im Landkreis Ebersberg wohnen und Essen wollen, was hier wächst. 

Das Team der Ernährungsinitiative

Es wurden schon mehrere Projekte ins Leben gerufen: Das älteste ist der Pflanzen- und Saatgut-Tauschmarkt im April und Oktober am Hans-Eham-Platz in Grafing. 

Saatgut und Pflanzentauschmarkt

Damit interessierte Verbraucher regionale landwirtschaftliche Erzeuger, deren Betriebe und die Produktpaletten kennen lernen können, finden seit 2017 ca. einmal monatlich von Mai bis September Einkaufs-Radl-Touren zu Direktvermarktern im Landkreis statt. 

Einkaufsradltour zum Steindlhof

Einmal jährlich lädt die EI zu einem Ausflug ein zu einem landwirtschaftlichen Betrieb, um von ihm Anregungen für unsere Umgebung zu bekommen: so waren Interessierte 2017 bei Familie Hofreiter am Blümlhof mit ihrer jungen Solidarischen Landwirtschaft bei Burghausen. 2018 stand Markus Bogners Boarhof am Tegernsee auf dem Programm, sowie der Storchengarten von Doris Seibt in Markt Schwaben zum Thema Saatgutvermehrung und alte Kultursorten. 

Mai 2017 - Ausflug zum Blümlhof 

Außerdem veranstaltet die EI jährlich zwei Mitarbeitstage bei landwirtschaftlichen Betrieben in der Umgebung unter dem Motto „Landwirtschaft hautnah – gemeinsam schaffen wir mehr “. 

Ampferstechen am Daveichtenhof

Seit dem Besuch der Markthalle in Dießen am Ammersee 2016, träumen die Aktiven von einer Grafinger Regionalmarkthalle, damit einerseits die Anbieter des Bauern- und Spezialitätenmarkts, samstags am Hans-Eham-Platz, bei jedem Wetter trocken stehen können, und andererseits noch viele andere Agrar-Kultur-Aktionen stattfinden können. Damit könnte diese Halle zur Kulturscheune erweitert werden. Über Tips für geeignete Standorte in Grafing freut sich die Initiative sehr. 

Seit Mai 2018 ist die ErnährungsInitiative in der Solidarischen Landwirtschaft “Fair & teilen  am Daveichtenhof in Krügling engagiert und leistet einen konkreten Beitrag zur Ernährungssouveränität im Landkreis. In der solidarischen Landwirtschaft wird ein Betrieb als Kulturgut betrachtet, den Lebens-Mitteln ihr Preis genommen und ihnen ihr Wert zurück gegeben. 

Wer bei diesen Aktivitäten dabei sein möchte, meldet sich über die Kontaktseite mit dem Betreff ErnährungsInitiative. Es gibt auch die Möglichkeit, sich über diese Seite beim Rundbrief der ErnährungsInitiative anzumelden.