Wussten Sie schon, ...

... dass Albert Einstein folgendes Zitat zugeschrieben wird: "Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr."

 

... dass von den 100 wichtigsten Nutzpflanzen der Welt 70 Prozent von den Bienen bestäubt werden?

 

... dass in der südchinesischen Provinz Sichuan Menschen mit Pinseln auf Bäumen herumklettern, um mühsam und arbeitsintensiv die Bestäubungsarbeit ausgestorbener Bienen zu ersetzen?

 

...dass die älteste fossile Biene auf ein Alter von 75 bis 92 Mio Jahren datiert ist?

 

... dass es weltweit ca. 20.000 Bienenarten gibt?

 

... dass eine Bienenkönigin, wäre sie eine Frau, übertragen auf Ihr Körpergewicht jeden Tag 20 Säuglinge gebären würde?

 

... dass eine Sammelbiene an einem optimalen Tag bis zu 3.000 Blüten bestäubt? Ein Bienenvolk besucht somit bis zu 20 Millionen Blüten an einem Tag!!!

 

... dass eine Arbeiterin in ihrem Leben durchschnittlich einen Teelöffel Honig produziert?

 

... dass ein Bienenvolk in einem Jahr bis zu 300kg Honig erzeugen kann? Dazu legt es auf seinen Sammelflügen 20 Millionen Flugkilometer zurück, was 500 Umrundungen der Erde entspricht.

 

... was in der Bienenmanufaktur von einem Volk pro Jahr alles hergestellt wird? 300 kg Honig, 0,6 kg Wachs, 60 kg Pollen, 0,2 kg Propolis, 0,3 kg Gelee Royale

 

... dass so viele Bienen sterben, als würde ein Viertel der Kühe auf einer Wiese tot rumliegen? Man nimmt sie nur leider nicht wahr...

 

... dass Pestizide stets tagsüber bei geöffneter Blüte gespritzt werden? In dieser Zeit sind die Bienen am aktivsten.

 

... dass nach Rind und Schwein die Bienen den dritten Platz in der Hierarchie der Nutztiere einnehmen?

 

...dass Sommerarbeiterbienen beruflich sehr vielseitig sind? Vom dritten bis zum 12. Lebenstag verbringen sie ihre Zeit als Ammenbienen, ab dem 13. Tag als Lageristin, Bau- und Wächterbiene und ab dem 21. Lebenstag bis zu ihrem Lebensende mit etwa 42 Tagen als Sammel-, und Spürbiene.

Winterbienen werden deutlich älter, weil ihre Hauptaufgabe darin besteht, die Stocktemperatur zu halten und die Königin in der sogenannten Wintertraube zu wärmen.

 

... dass für einen Menschen die Varroamilbe die Größe eines Kaninchens hätte?

 

...dass Bienen in Großbritannien als Sprengstoffschnüffler im Auftrage ihrer Majestät konditioniert werden?

 

Neugierig geworden? Wenn Sie einen Vortrag zum Thema Bienen für Kinder oder Erwachsene organisieren möchten, können Sie sich gerne an uns wenden.

Ansprechpartnerin: Sabine Kirchner Kontakt