Für ein Miteinander von Mensch und Bienen

Für eine ganz besonders bienenfreundliche Region

Grafing summt reiht sich in den Kreis der Partnerstädte von "Deutschland summt" ein.

Grafing summt ist eine Idee der Transition Initiative Grafing, Träger von Grafing summt ist das Familien- und Bürgerzentrum Grafing. Wir sind derzeit mit der Erstellung einer einen eigenen Hompage für Grafing summt befasst. Dort finden Sie viele Informationen rund um Bienen und Wildbienen.

Mehr unter:

www.grafing-summt.de

 

Wegen des Bienensterbens möchten wir gerne vor Ort und in der Umgebung ein Zeichen setzen. Verschiedenste Menschen sollen mit einer positiven Herangehensweise zusammen gebracht werden für eine ganz besonders bienenfreundliche Region in und um Grafing.

Die Auftaktveranstaltungen fanden im November 2014 statt Archiv. Dabei sind viele Ideen entstanden, und erste konkrete Dinge werden schon umgesetzt. Die Verwirklichung der bienenfreundlichen Region wird uns sicher die nächsten Jahre mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen begleiten und erfreuen. 
 
Hier die Eckdaten in Kürze:
- Menschen spenden Bienenstöcke (Honigbienen, Wildbienen)
- Menschen/ Firmen stellen Grundstücke, Häuser etc zur Verfügung, um dort die Bienenstöcke aufzustellen
- Menschen pflanzen im Garten, auf Balkonen, öffentlichen Flächen Bienenfutter und stellen Bienenhotels auf
- Kooperation mit Imkern
- Kooperation mit Musikbegeisterten, der ganze Ort soll "summen"
 

Hier ein Artikel über urbanes Imkern und die Opernbienen in München