Vergangene Termine - Archiv

Ernährungsinitiative Landkreis Ebersberg -

Bauern und Verbraucher kommen zusammen

 

1. Praxiseinsatz am Daveichtenhof entweder 17.09. oder 23.09. bitte melden wer wann kann.

 

Endlich gibt es was Praktisches zu tun: Wir können Ende September am Daveichtenhof die Welt verändern. In gut gelaunter Gemeinschaft Ampfer stechen und Steine aus dem Obstgarten sammeln u.a. macht Spaß und Sinn. Nach getaner Arbeit können wir in den Badeteich hupfen und dann gibts ein Mitbringbuffet und wir können am Lagerfeuer die Landluft genießen und auch weitere Pläne schmieden. Terminmöglichkeiten sind Sonntag 17.9. und/oder Samstag 23.9., jeweils 14 - 17 Uhr Praktisches, anschließend Geselliges. Bitte gebt mir Bescheid, wer wann mitmachen kann und möchte. Ampferstecher und Spaten, sowie Arbeitshandschuhe, wenn vorhanden, bitte mitbringen. Getränke gibts vom Daveichtenhof. Ihr könnt dann auch Eier und frische Milch (Gefäße mitbringen), sowie Schmuckfedern erwerben.

 

Kontakt: Carolin Glück, eMail: carolin(at)glueck.org

16. Treffen ErnährungsInitiative Landkreis Ebersberg – Bauern und Verbraucher kommen zusammen

am Dienstag 12. September 2017 um 19.40 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

in der Casa Creativa, Grandauerstr. 4, 85567 Grafing

 

Berichte und Nachbereitung der verschiedenen Veranstaltungen:

Hofbesuch am Daveichtenhof, Heimatmarkt beim Wildbräu, Radltour Nr. 4 am 19.8.

Planung einer Herbst Einkaufs-Radl-Tour. Praktischer Einsatz am Daveichtenhof Ende September.

Fotoalbum – was gibt’s Neues?

Solidarische Landwirtschaft – was gibt’s Neues?

Was wollen wir in Zukunft bewirken?

... und wir sind vor allem neugierig auf eure/Ihre Ideen.

 

Mit den besten Wünschen vom ErnährungsInitiativen-Team

 

Carolin und Mathias, Barbara, Irmgard, Angelika ...

Kontakt: Carolin Glück eMail: carolin@glueck.org

Einkaufsradltour zu Direktvermarktern am Sa. 19.08.17, Treffpunkt um 9:00 Uhr am Hans-Eham-Platz beim Wochenmarkt

 

Hier ist eine herzliche Einladung zur nächsten Einkaufs-Radl-Tour zu Direktvermarktern im Umkreis von Grafing/Ebersberg.

Dieses Mal besuchen wir die Familie Veicht mit ihrem Milchviehbetrieb in Gasteig, die Maria Seidel mit ihren Obstspezialitäten und den Huberhof der Familie Kendlinger (Freiland-Eier) in Wiesham, wo wir überall eine Miniführung bekommen und Fragen stellen können, sowie selbstverständlich einkaufen. Bei Lust und Laune machen wir zwischendurch einen Brotzeitstopp in Aßlkofen.

Zum Abschluss fahren wir noch am Martlhof vorbei, dem Gemüsefeld zum Selbsternten.

 

Treffpunkt ist am Samstag 19.8. um 9 Uhr am Hans-Eham-Platz beim Grafinger Wochenmarkt - über deine/Ihre Anmeldung freuen wir uns sehr. Carolin(at)Glueck.org

 

viele Grüße von Carolin Glück auch im Namen von Radltourexperte Carlo Woll.

Sonntag, 23.07.2017 um 13:00 Uhr Ausflug zum Veichtenhof in Feldkirchen-Westerham organisiert von der ErnährungsInitiative Lkr EBE -

Bauern und Verbraucher kommen zusammen

 

Da Veichtenhof bietet Produkte in Bio Qualität vom Rind (Milch und Fleisch), Fleisch von den Schweinen, Eier und Fleisch von den Hühnern, den Mastenten und den Gänsen. Die Familie Gebhardt würde sich über Mitarbeit durch Verbraucher freuen. Es gibt mehrere Projekte, die durch Mithilfe schneller realisiert werden könnten. Unter www.daveichtenhof.de gibt’s a bisserl was zum Lesen. Wir haben Sonntag, den 23.7. für einen Hofbesuch vereinbart. Ab 13 Uhr überraschen wir uns und die Familie Gebhardt mit einem leckeren Mitbring-Buffet, Geschirr bitte auch mitbringen. Anschließend bekommen wir eine Hofführung und können Ideen sammeln, sowie Pläne schmieden für Mitarbeit im Austausch für Naturalien.

 

Bitte Anmelden bei Carolin Glück, carolin(at)glueck.org dann können Fahrgemeinschaften gebildet werden und der genaue Treffpunkt und -zeit ausgemacht werden.

Radltour zu Direktvermarktern am Samstag 10.06.2017 Treffen um 9:00 am Grafinger Wochenmarkt am Hans-Eham-Platz
 
Die "Ernährungsinitiative Lkr EBE - Bauern und Verbraucher kommen zusammen" veranstalten diese Einkaufsradeltour. Tourleiter ist dieses Mal Carlo Woll. Bitte bei ihm anmelden 08092-1040 Die Tour wird in Länge und Schwierigkeit nach den Teilnehmern gestaltet. Carlo ist ein begeisterter Radler und zeigt außer den Hofläden auch noch interessante Orte in Heimatkunde. Es ist auch eine Mittagspause in einem Hofcafe geplant.
 
Dies ist bereits die 3. Einkaufs-Radltour zu Direktvermarktern im Umkreis. So kann man die regionalen Erzeuger kennenlernen, die ersten Hemmschwelle für einen Einkauf im Hofladen überwinden und bei den Hofführungen erfährt man viel Wissenswertes.
 
Fragen bitte an transition-grafing@web.de
 

ErnährungsInitiative Landkreis EBE - Bauern und Verbraucher kommen zusammen lädt ein am Samstag, 20.05.2017 zur Hofführung am Blümelhof in Burgkirchen

 

im Rahmen unserer Aktivitäten der ErnährungsInitiative Landkreis Ebersberg wollen wir Kontakt zwischen Bauern und Verbrauchern schaffen, mit dem Ziel Ernährung wieder persönlicher, direkter und regionaler zu machen.
Eine Möglichkeit, dies zu realisieren, ist die Gründung einer Solidarischen Landwirtschaft. Der Blümlhof in Burgkirchen http://www.solidarische-landwirtschaft.com/home/ hat seit 2015 auf diese Form umgestellt und entwickelt seine Landwirtschaft nun unabhängiger von wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zum eigenen und zum Wohl
der Verbraucher weiter.
Wen es interessiert, mehr dazu zu erfahren, der ist herzlich eingeladen zu einer Hofführung am Samstag, den 20.5.2017, um 10:00 Uhr: Samstag Vormittag holen die "Mitbauern" ihre wöchentlichen Erntekisten ab. Wir haben die Möglichkeit mit Mitbauern ins Gespräch zu kommen und deren Erfahrungen kennenzulernen. Anschließend wird uns Hubert Hochreiter über seinen Hof führen und uns über aktuelle Herausforderungen und wie er dazu kam, seinen Hof auf eine Solidarische Landwirtschaft umzustellen, erzählen.
Bei Interesse bitten wir um verbindliche Anmeldung bis Freitag 12.05.17. Wir versuchen dann Fahrgemeinschaften zusammenzustellen. Fahrzeit ist eine gute Stunde von Grafing aus:  Blümlhof, Dorfen 10/11, 84508 Burgkirchen. Für die Führung von Hubert Hochreiter wird um einen kleinen Unkostenbeitrag gebeten.

Radltour zu Direktvermarktern am 06.05.17
Witting - Hofladen Familie Zehetmaier, Piusheim - Hofladen Familie Mora Mora, Glonn - Mariannes Kasladl, Ursprung - Hofladen Ludwig Winhart
201705 2. Einkaufsradltour zu Direktverm[...]
PDF-Dokument [44.5 KB]
Radltour zu Direktvermarktern am 29.04.17
Wochenmarkt Aßling, Filzhof - Hofladen Luise Mair, Straußdorf Familie Spitzl, Baumgartenmühle Rothmoser Josef Kon-Tiki.
201704 Einkaufsradltour zu Direktvermark[...]
Microsoft Word-Dokument [15.5 KB]

13. Treffen der ErnährungsInitiative Landkreis Ebersberg - Bauern und Verbraucher kommen zusammen

am Dienstag 2. Mai 2017 19.40 – ca. 21.30 Uhr in der Casa Creativa, Grandauerstr. 4 in Grafing.

Parkplätze im Hof vorhanden - beim Kino nicht parken.

 

TOPs

1.    Nach dem Markt ist vor dem Markt – Nachbesprechung Tag der Erde am Grafinger Wochenmarkt. Auswertung der Klebepunkte Umfrage, wie die Zustimmung zu den Projekten (Solawi, Gemeinschaftsgärten, Markthalle ...) verteilt ist. Was wir aus dem Markt lernen für den Heimatmarkt beim Wildbräu am 5./6.August 2017

2.    Nachbereitung der ersten Radltour, Verbesserungen fürs nächste Mal

3.    ErnährungsInitiative Landkreis Ebersberg – Bauern und Verbraucher kommen zusammen – wollen wir einen Ernährungsrat begründen, und wenn ja mit wem und wozu? (Anregungen unter www.genussgemeinschaft.de und www.inkota.de/themen-kampagnen/welternaehrung-landwirtschaft/ernaehrungsraete/ )

4.    Sonstiges

 

... und wir sind vor allem neugierig auf eure/Ihre Ideen.

 

Kommt alle, bringt Nachbarn und Freunde mit.

 

Ernährungsinitiative Landkreis Ebersberg - Bauern und Verbraucher kommen zusammen
Einladung zum 13. Treffen von Bauern und Verbrauchern und die Zusammenfassung des Märztreffens.
201705 Einladung 13. BVS mit Zusammenfas[...]
PDF-Dokument [71.5 KB]

TAG DER ERDE

 

Pflanzentauschmarkt,

Märchenerzählen, Infostand, basteln mit Kindern

Samstag, 22.04.2017, 9:00 bis 13:00 Uhr am Grafinger Wochenmarkt Hans-Eham-Platz

 

Bringen Sie Ihre überzähligen Pflanzen aus Ihrem Garten, Setzlinge und Sämereien und bedienen Sie sich an den Tischen, nehmen Sie mit was Ihnen gefällt und im Garten/Balkon noch fehlt. Es sollte sich dabei möglichst um SAMENFESTE Sorten handeln.

 

Neben dem Pflanzentausch- und Wochenmarkt gibt es auch noch ein interessantes und kurzweiliges Rahmenprogramm.

 

Die "Ernährungsinitiative Landkreis Ebersberg - Bauern und Verbraucher kommen zusammen" stellt sich mit einem Mitmach-Infostand vor,

Marina Lahann wird die Geschichte von "Gaia, Mutter Erde und das Flötenmädchen" erzählen,

die Transition Town Grafing-Initiative wird mit Kindern Saatgut-Kugeln herstellen, zum eingraben im Garten, Balkon oder Schulgarten.

(Rezept siehe unten)

 

Der Pflanzentauschmarkt wir organisiert von der Transition Initiative Grafing und dem Talentetausch - Region Grafing.

 

Nehmen Sie sich Zeit und genießen sie die Stimmung am Samstag vormittag am Wochenmarkt mit den vielen leckeren Angeboten an den Marktständen und den anregenden Gesprächen mit den Menschen.

 

 

Rezept Saatgut-Kugeln:

Blumenerde, Kompost

Tonpulver oder Heilerde

einheimische Blumensamen

Wasser

Schüssel, Löffel

Tablett /Tüte oder Eierkarton

 

Verschiedene Samenkörner in einen Becher geben und vermischen. (Maß: auf einen Becher Samen kommen 4 Becher Blumenerde und Tonpulver/Heilerde)

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut vermischen.

Jetzt nach und nach Wasser dazugeben und mit der Masse verkneten. Mit wenig Wasser beginnen, die Masse soll geschmeidig sein, nicht matschig !

Nun könnt ihr kleine Kugeln daraus formen. Die fertigen Kugeln werden zum Trocknen für ein bis zwei Tage auf ein Tablett gelegt.

Fertig sind die Saatgut-Kugeln!

12. Bauern- und Verbraucher-Stammtisch am Mittwoch 29. 3. um 19:30 - 21.30 Uhr im FBZ - Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V. Münchener Str. 12, 85567 Grafing, (Eingang von Kirchenstraße im Rückgebäude)


1. Habt ihr es schon gesehen, das neue Schild zum Wochenmarkt? An der Kreuzung Glonner Str. / Hans Eham Platz. Da die Kosten von 349 Euro noch nicht gedeckt sind (225 Euro fehlen noch), werden die Spenden des Herbstpflanzentauschmarkts voraussichtlich in diese Verwendung gehen. Wer noch etwas dazu geben möchte - jeder kleine Beitrag ist willkommen, der melde sich bei mir. Den Restbetrag übernimmt der BN, der natürlich froh ist, je kleiner dieser Betrag dann ist.
2. Die Markthalle/Marktlokal für den Verkauf regionaler Produkte könnte unser nächster Schritt sein.
3. Und auch die Solidarische Landwirtschaft, bei der eine Gruppe von Verbrauchern die Kosten eines oder mehrerer landwirtschaftlicher Betriebe trägt und sich dafür die Ernte teilt. Daran sind schon 30 Grafinger Haushalte interessiert. Was fehlt, ist noch der Landwirt/Gärtner, der eine Vielfalt an Gemüse, Obst, Feldfrüchten anbauen möchte.
4. Deine/Ihre Themen willkommen.
 
Das Stammtischteam freut sich auf euch. Bis bald sagt Carolin.
 

6. Bauern- und Verbraucher Stammtisch, Mi 27.7.16 um 19 Uhr im Nebenraum der Taverne Odysseus, Marktplatz 3, Grafing

 

Sinn und Zweck:
Erhaltung bäuerlicher Familien- oder Gemeinschaftsbetriebe. Ökologisch sinnvolle Ernährung aus der Region. Landwirtschaft bietet regionale und sinnvolle Arbeitsplätze etc. etc.

Themen:

Regionale Vermarktung in Markthalle, Wochenmarkt. Kontakt Bauern und Verbraucher.  Planung unseres ersten konkreten Projekts.
Kontakt Carolin@Glueck.org

7. Bauern- und Verbraucher Stammtisch, Mi 21.9.16 um 19 Uhr im Nebenraum der Taverne Odysseus, Marktplatz 3, Grafing

 

Sinn und Zweck:
Erhaltung bäuerlicher Familien- oder Gemeinschaftsbetriebe. Ökologisch sinnvolle Ernährung aus der Region. Landwirtschaft bietet regionale und sinnvolle Arbeitsplätze etc. etc.

Ziele sind u.a. die Erhaltung bäuerlicher Familienbetriebe und die Schaffung von Strukturen für eine freie natürliche Land(be)wirtschaft(ung).
Kontakt: Carolin(at)Glueck.org

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.