Überschrift

Stichpunkte vom 9. Bauern- und Verbraucherstammtisch am
23.11.16 im Familien- und BürgerZentrum Grafing

9 Teilnehmer
Wir waren zu Gast im Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V. mit dem Vorteil, dass wir dort allein im Raum sind und eine gute Arbeitsatmosphäre genießen.
Lebens-Mittel-Anbau
Michaela: Verstärkte Nutzung der Privatgärten für gemeinsamen Gemüseanbau, da es sich
als schwierig entpuppt, öffentliche oder landwirtschaftliche Flächen zur Verfügung gestellt
zu bekommen.
Elisabeth Reis, Buch: Bietet mehrere Beete in ihrem großen Gemüsegarten im Austausch für
Talente (Tauschring) oder anderes an. Sie steht beim Gärtnern auch mit Rat zur Seite. Bei
Interesse bei ihr melden: 08091-41 44, Zornedinger Str. 8
Angelika Gsellmann: (Mutter von 2 kl. Jungs, Landwirtin, Hühnerprojekt in Herrmannsdorf),
hat Interesse an Solidarischer Landwirtschaft als Landwirtin/Gärtnerin. Sie möchte Hof,
Land, Gruppe für eine SoLaWi finden.
Hinweis auf Überlegung der Gärtnerei Köstler, ihren Baumschulteil für die Sonnenäcker von
Unser Land zur Verfügung zu stellen – Irmgard fragt Sabine ob sie das schon weiß.
Unsere Liste der Interessenten an SoLaWi wird voller.
Wegen Wiese unterhalb der Kläranlage fragen wir nochmal beim Bauern nach. (Carolin,
Mathias)
Verbraucherbewusstsein, Bildung, Kinder
Barbara: Wie kann man das Verbraucherbewusstsein erreichen – Events, Kinder und Eltern?
Wer kennt guten Lieferservice für Berufstätige? Guter Service in der Belieferung 1. mit
frischem Biogemüse und Obst: wöchentl. Abokisten bei Gärtnerei Schmid, Herrmannsdorf,
Tel.08093-4333 für Grafing, Ebersberg, Vaterstetten, Baldham .... 2. Das gesamte
Naturkostsortiment und regionales Gemüse von der www.gemuesefee.de Gudrun Bonn
Luise: Bei Leonhard Veicht gibt’s Hofführungen und –vormittage für Schulklassen
Angelika: hat Freude an Erfahrungsangeboten für Kinder, macht das auch schon in
Herrmannsdorf im Hühnerprojekt mit den Darlehensgebern.
Michaela: Vernetzung zwischen FBZ und Angelika zwecks Kinder/Familienprogramm
Kontakt: Mathias Schlossar, Carolin Glück, Grandauerstr.4, 85567 Grafing,
Tel. 08092-255 84 23, Mathias: 0176-20551318, Carolin@Glueck.org
3
Ingrid: „Aquarium“ mit versch. Erdschichtungsbeispielen füllen, evtl. Chroma- Boden-Bild
dazu, zur Veranschaulichung von Boden als Lebewesen. Aufstellen vor Korn.
Irmgard: Info für Grundschulgarten: Ackerdemia (Carolin hats Martina geschickt, sie hat sich
drüber gefreut und sich dort informiert)
Carolin: Schwebt mir vor: In Zusammenarbeit mit dem Jugendcafe (die wissen auch noch
nichts davon), finanziell gefördert durch GRASS 21, Hochbeete am Grafinger Stadtbahnhof,
damit Interessierte nach Feierabend Salat, Tomaten etc. ernten können. Der 3.
Bürgermeister Rothmoser hat mir beim Gartenbauvereinstreffen gesagt, ich könne mal zu
ihm kommen wegen der Hochbeete am Grafinger Stadtbahnhof. Habe es noch nicht
geschafft, ist noch in Planung.
Markthalle
Ingrid und Franz haben mit versch. Bauern gesprochen und leider noch keine Markthalle für
Grafing gefunden.
Chroma Boden Bild
Mathias und Carolin: Vorstellung des Chroma Boden Bilds als bildschaffende Methode zur
Sichtbarmachung der Lebendigkeit von Böden. www.chroma-boden-bild.deEin Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

10. Bauern- und VerbraucherStammtisch Protokoll

lkfaöfksdfk

 

adkfjöfjkasdöl